Buchmesse

Als Autor auf die Buchmesse – der Leitfaden für einen erfolgreichen Auftritt

Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf whatsapp
Aktie auf email
Die Buchmessen in Leipzig und Frankfurt markieren die Höhepunkte im Kalender der Buch- und Medienbranche. Für Autoren sind sie ideal für den direkten Austausch mit den Lesern. Wie könntest du deinen Messebesuch gestalten und eignet sich eine Messe für dein Marketing? Und unter welchen Umständen solltest du auf einen Messeauftritt verzichten?

Die Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse setzt ihren Schwerpunkt auf Autorenauftritte und Lesungen in der gesamten Stadt unter dem Motto „Leipzig liest“. Mit über 2.500 Ausstellern aus 46 Ländern ist die Leipziger Buchmesse das zentrale Branchenevent des Frühjahres für den deutschsprachigen Buchmarkt. Sowohl auf dem Messegelände als auch in ganz Leipzig werden bei der Messe und dem begleitenden Lesefest rund 3.700 Veranstaltungen durchgeführt. Insgesamt lässt sich mit rund 271.000 Besuchern rechnen.

An wen richtet sich die Leipziger Buchmesse?

In Büchern stöbern, Veranstaltungen besuchen, Kontakte knüpfen – die Leipziger Buchmesse ist eine publikums- und leserorientierte Autorenmesse. Eine ideale Plattform, um dich als Autor zu präsentieren, auszutauschen und mit anderen Autoren, Lesern oder Medienvertretern zu vernetzen. Ein zusätzlicher Schwerpunkt liegt auf Comic und Manga und zielt damit auf ein junges Publikum ab. Über 36 Prozent der Besucher sind 20 Jahre oder jünger.

Gastland

Die Literatur eines bestimmten Landes in den Mittelpunkt zu stellen, hat auf der Leipziger ebenso wie der Frankfurter Buchmesse Tradition. Unter dem Motto „Common Ground“ präsentieren 2020 bis 2022 erstmals alle Länder Südosteuropas auf der Leipziger Buchmesse die landeseigene Literatur und ihre Autoren.

Besonderheiten und Themenschwerpunkte

Die Buchmesse Leipzig richtet sich gezielt an Autoren und Leser. Das zeigt sich auch in ihren Themenschwerpunkten

Lesefest „Leipzig liest“

Das Lesefest „Leipzig liest“ ist seit 1992 fest mit der Leipziger Buchmesse verankert. 3.700 Veranstaltungen und 3.600 Mitwirkende an 500 Veranstaltungsorten im Leipziger Umland und in Foren auf dem Messegelände machen die Veranstaltungsplattform zum größten Lesefest Europas. „Leipzig liest“ soll die Faszination für die Literatur wecken.

autoren@leipzig

Im Forum autoren@leipzig stehen die Autoren im Mittelpunkt. Schriftsteller und Verlage treffen hier aufeinander. Im Forum autoren@leipzig, auf der Leseinsel in Halle 5 und im Congress Center Leipzig geht es um Themen wie Self-Publishing, Verlagsfindung oder das Kleingedruckte in Verlagsverträgen. Self-Publisher und Debütanten präsentieren hier ihre Bücher und treffen auf Dienstleister und Leser.

Die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist das größte, internationale Branchenevent in der Buch- und Medienbranche mit rund 302.267 Fach- und Privatbesuchern, 7.450 Ausstellern aus 104 Ländern und 4.000 geplanten Events. Jedes Jahr lädt die Messe an fünf Messetagen im Oktober ein internationales Publikum nach Frankfurt und bietet damit einen zentralen Handelsplatz für Verlage, Autoren, Leser, Journalisten und Medienschaffende.

An wen richtet sich die Frankfurter Buchmesse?

Die Frankfurter Buchmesse richtet sich an ein spezifisches Fachpublikum. Die ersten drei Messetage sind den Fachbesuchern aus Verlagen sowie Dienstleistern der Buchbranche und Buchhändler vorbehalten. In dieser Zeit finden in Frankfurt Verhandlungen zwischen Lizenzabteilungen der Verlage untereinander statt. Verlage treffen sich und verhandeln mit Druckereien oder Buchhandelsfilialisten über Preise oder die Präsentation ihrer Verlagsprogramme. Buchhändler informieren sich über neue Titel und Thementrends. Auch Autoren zählen als Fachbesucher und die Messe bietet auch für Self-Publisher viele Veranstaltungsplattformen und Events. Am Wochenende wird die Messe für Privatbesucher geöffnet.

Gastland

Auf der kommenden Buchmesse steht Kanada im Mittelpunkt – dieses Jahr digital, 2021 in Frankfurt. Als Ehrengast wird das Land die eigene Literatur und Verlagswelt im Ehrengastpavillon und in der Stadt vorstellen. Unter dem Motto „Singular Plurality“, also „einzigartige Pluralität“, fasst das Gastland die kanadische Verlagswelt und seine facettenreiche Kultur zusammen.

Besonderheiten und Themenschwerpunkte

Auch die Frankfurter Buchmesse bietet zahlreiche Highlights, die über das Schmökern in den Neuerscheinungen hinausgehen. 

Frankfurt Authors

Die Plattform Frankfurt Authors stellt Autoren, egal ob Blogger, Verlagsautor oder Self-Publisher, in den Mittelpunkt. Hier kannst du als Autor Kontakte knüpfen, die Branche besser kennenlernen und den passenden Dienstleister für deine Veröffentlichungen finden.

Agora

Auch die Buchmesse in Frankfurt findet nicht nur in den Messehallen statt, sondern bietet auf zwei Outdoor-Eventflächen, der Agora und der Event-Area, viele Veranstaltungen, Lesungen, Konzerte und Performances. Auf dem Gelände warten zahlreiche Foodtrucks für eine Messepause und das Wahrzeichen der Frankfurter Buchmesse: der Frankfurt Pavilion, die Hauptbühne für Preisverleihungen, Buchpräsentationen und Pressekonferenzen.

Bookfest

Auch nach Messeschluss ist das Programm der Frankfurter Buchmesse noch nicht vorbei. Das Festival BOOKFEST bietet Veranstaltungsformate wie OPEN BOOKS, das städtische Lesefest, Literaturinszenierungen und Geschichten an ungewöhnlichen Orten.

Preisverleihungen

Auf der Frankfurter Buchmesse werden wichtige Literatur- und Medienpreise verliehen, so etwa der Deutsche Buchpreis, der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels oder der Deutsche Jugendliteraturpreis. Auch die Preisträger des Deutschen Selfpublishing-Preises werden dort ausgezeichnet. Mehr als 1.800 sind 2019 ins Rennen gegangen. Weil aufgrund der Corona-Pandemie in 2020 keine Buchmesse vor Ort stattfinden konnte, wurde der Alternativpreis Selfpublishing Buchpreis ins Leben gerufen. 

Cosplay

Bunte Kostüme und Auftritte von Cosplayern aus der ganzen Welt: Seit 2019 bietet die Frankfurter Buchmesse der farbenfrohen Welt des Cosplay einen Rahmen. Auf dem gesamten Messegelände gibt es abwechslungsreiche Aktionen, Performances und Workshops, die Cosplay hautnah erlebbar machen.

Wann ist ein Messeauftritt für mein Buchmarketing sinnvoll?

Die Leipziger oder die Frankfurter Buchmesse haben für Autoren viel zu bieten. Aber wann lohnt es sich, in einen Messestand zu investieren, und solltest du überhaupt hingehen, wenn du keine Lesungen oder Buchpräsentationen hast?

Warum sollte man auf die Buchmessen gehen?

Der persönliche Austausch mit anderen Autoren, Lesern oder Vertretern der Branche und die Chance, dein Buch dort vorzustellen können Gründe für eine Messepräsenz sein. Auch bietet eine Messe viele Anregungen für dein Marketing. Selbst wenn du nicht mit deinem Werk vertreten bist, gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die dich weiterbringen oder bei denen du dich mit anderen Medienvertretern vernetzen kannst.

Warum sollte man nicht auf die Buchmessen gehen?

Die Kosten für einen Messestand und der Aufwand, der damit verbunden ist, sind nicht zu unterschätzen. Schon die Vorbereitung ist zeitintensiv und beginnt sehr früh mit der Stand- und Reiseplanung. Gerade auf der Frankfurter Buchmesse mit den überfüllten Hallen am Publikumswochenende gehen einzelne Bücher schnell unter. Ein Besuch auf den Buchmessen ist trotz allem empfehlenswert. Mach dir selbst ein Bild davon, ob du dir vorstellen kannst, dein Werk dort zu präsentieren. Vielleicht eignet sich für dein Buchgenre eine spezielle Fachmesse, um dein Publikum direkt anzusprechen?

Wie plant man einen Besuch auf der Buchmesse?

Möchtest du dich über die Entwicklungen im Buchmarkt informieren oder Tipps rund um das Self-Publishing sammeln? Willst du andere Autoren treffen oder Lesungen besuchen? Wie du deinen Messebesuch gestaltest, hängt von deinen Interessen und Zielen ab. Bereite dich rechtzeitig auf die Buchmesse vor, um dich an den Messetagen nicht zu verzetteln. Verschaffe dir vorab einen Überblick über die Vielzahl an Veranstaltungen, Vorträgen, Workshops und Messeständen. Überlege dir, was du dort erreichen und welche Aussteller du besuchen willst. Das Messegelände ist groß, teilweise liegen die einzelnen Stände weit voneinander entfernt. Und gerade am Wochenende musst du mit einem enormen Publikumsansturm rechnen und brauchst länger von A nach B. Auch deine Termine solltest du frühzeitig organisieren, dabei helfen der Ausstellungskatalog und der Veranstaltungskalender der Buchmessen. Und vergiss nicht, rechtzeitig eine Unterkunft zu buchen.

So geht’s zur Leipziger Buchmesse

Ihre starke Ausrichtung auf die Begegnung von Autoren und Lesern macht die Leipziger Buchmesse für Self-Publisher besonders attraktiv. Auch wenn du dein Buch nicht auf einem Messestand präsentierst, lohnt es sich, dort anderen Autoren über die Schulter zu schauen, dich mit ihnen zu vernetzen und Tipps rund um das Marketing auszutauschen.

Autoren sind Fachbesucher

Als Autor bist du Fachbesucher. Das bedeutet, du kannst neben einem vergünstigten Eintritt auch alle Fachbesucherservices in Anspruch nehmen. Die Leipziger Buchmesse hat von 10 bis 18 Uhr für allgemeines Publikum, Fachbesucher und Journalisten geöffnet.

Titelpräsentation über Livro

Mit der Gemeinschaftsausstellung für Klein- und Selbstverlage auf der Leipziger Buchmesse bietet Livro, eine Marke vom MVB, Selfpublishern und Kleinverlegern die Möglichkeit, ihre Titel auszustellen und zu bewerben. Eine Messepräsenz in Leipzig über Livro gibt es ab 98 Euro.

Autorenpräsentation im Rahmen von autoren@leipzig

Autoren finden in der Veranstaltungsplattform autoren@leipzig in Halle 5 ein maßgeschneidertes Fachprogramm für alle Themen rund um das eigene Buch. Dieses Programm und die angeknüpfte Autorenlounge bieten neben einer Plattform für den gemeinsamen Austausch auch die Möglichkeit, das eigene Buch zu präsentieren. Auf der zugehörigen Leseinsel lesen die Autoren aus ihren neuesten Publikationen.

Autoren-Gemeinschaftspräsentation mit Leseinsel

Wem ein eigener Stand zu kostspielig ist, kann sich an einem Gemeinschaftsstand präsentieren. Mit der Ausstelleranmeldung für die Gemeinschaftspräsentation ist gleichzeitig die Teilnahme am Programm „Leipzig liest“ mit einer Veranstaltung in der zugehörigen Leseinsel verbunden.

Leipziger Autorenrunde

Wie stelle ich mein Buch einem Verlag vor? Wie vermarkte ich mein Buch? Worauf muss ich achten, wenn ich mit Buchhändlern spreche oder eine Lesung organisiere? Diese und andere Fragen finden bei der Leipziger Autorenrunde ein Forum. In inspirierenden Gesprächen in Tischrunden hast du die Chance, mit Experten und Spezialisten der Branche zu sprechen.

So geht’s zur Frankfurter Buchmesse

Die Messe hat sich vom Schwerpunkt auf das Fachpublikum aus Verlagen in den vergangenen Jahren stark in Richtung Autoren und Self-Publisher geöffnet.

Autoren sind Fachbesucher

Auch in Frankfurt gilt: Autoren sind Fachbesucher. Du kannst die Messer bereits an den ersten drei Messetagen besuchen und musst nicht auf das Publikumswochenende warten. Damit kannst du den Ansturm am Messewochenende vermeiden. Die Frankfurter Buchmesse hat Mittwoch bis Samstag von 9 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet und Sonntag von 9 Uhr bis 17:30 Uhr. Als Orientierungshilfe gibt die informative Grafik für Autoren Tipps rund um den Messebesuch.

Titelpräsentation über Livro

Unter der Marke Livro bietet die MVB Selfpublishern und Kleinverlegern die Möglichkeit, ihre eigenen Titel auch auf der Buchmesse Frankfurt zu bewerben. Der Stand befindet sich im Umfeld vieler großer Publikumsverlage und damit in bester Messelage.

Thematische Gemeinschaftsstände

Du musst keinen eigenen, teuren Stand buchen, um auf der Buchmesse präsent zu sein. Auch kannst du das Angebot der Gemeinschaftsstände nutzen.

Frankfurt Authors

In den vergangenen Jahren sind Self-Publisher auf der Messe immer präsenter geworden. Eine Neuerung für Self-Publisher ist das Frankfurt Author-Programm. So gibt es einen Bereich für Lesungen oder etwa eine spezielle Signierlounge. An den Messetagen veranstaltet die Frankfurter Buchmesse dreimal täglich offene Get-Together, bei denen Autoren sich vernetzen können. Mit dem „Frankfurt Authors Paket“ erhältst du eine Fachbesucherdauerkarte, ein Ticket für die Frankfurt Authors Konferenz und einen 30-minütigen Slot im Themenareal.

Self-Publisher-Verband

Als Mitglied im Selfpublisher Verband hast du unterschiedliche Optionen für eine Messepräsenz oder Werbe-Möglichkeiten auf der Buchmesse. Du kannst dein Buch auf dem Stand des Selfpublisher Verbandes ausstellen, ein Meet & Greet abhalten und eine Ermäßigung für das Frankfurt Authors-Paket erhalten.

Fazit

Ob mit Messestand oder als Besucher – es lohnt sich, als Autor an den Buchmessen teilzunehmen, um Kontakte zu knüpfen und Eindrücke und Tipps zu sammeln. Auch kannst du deinen Titel über unterschiedliche Angebote ausstellen, ohne in einen eigenen Stand zu investieren. Informiere dich früh genug über die Veranstaltungen rund um die Messe und lass dich von deinem Besuch inspirieren.

Inhalt

Verfasst aus unserem Team von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Betätigen des Buttons „Absenden“ werden die in das obige Formular eingetragenen Daten zum Zwecke der Beantwortung deiner Anfrage erhoben und verarbeitet. Sämtliche Daten werden verschlüsselt übertragen und nur im Rahmen der Angaben in der Datenschutzerklärung verarbeitet. Du hast ein Widerspruchsrecht mit Wirkung für die Zukunft.