Amazon KDP

Amazon KDP oder tredition? – Wie du anhand von 6 Kriterien entscheiden kannst

Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf whatsapp
Aktie auf email
Ob du dein Buch über tredition oder Amazon KDP veröffentlichen möchtest, hängt von deinen Ansprüchen und Wünschen ab. Worin unterscheiden sich die beiden Self-Publishing-Anbieter und welcher passt am besten zu dir und deinem Buch? Das erfährst du in diesem Artikel.

tredition oder Amazon KDP: Welche Hilfestellung bieten die Self-Publishing-Dienstleister bei Cover, Layout und Buchsatz?

Um abwägen zu können, welcher Self-Publishing-Dienstleister zu dir passt, solltest du dir ihre Hilfestellungen in Bezug auf Covergestaltung, Layout des Buchinnenteils und Buchsatz anschauen. Danach kannst du entscheiden, wo du Unterstützung brauchst und welcher Dienstleister diese anbietet. Word-Vorlagen oder Softwares der jeweiligen Anbieter können dir bei der Gestaltung helfen.

Unterstützung bei der Umschlagsgestaltung

Ein hochwertiger Umschlag und ein unverwechselbares Cover sind maßgeblich für den Erfolg deines Buches mitverantwortlich. Auch wenn du nicht über einen Verlag veröffentlichst, bist du damit nicht auf dich allein gestellt. tredition bietet beispielsweise einen Cover-Designer mit über 100 verschiedenen Designs. Auch Amazon hat ein ähnliches Tool, den CoverCreator, mit dem du aus unterschiedlichen Varianten wählen kannst.

Unterstützung bei der Gestaltung des Buchinnenteils

Auch um den Buchsatz musst du dich als Self-Publishing-Autor kümmern. Hier können dir beispielsweise Word-Vorlagen helfen, die es sowohl bei tredition als auch bei Amazon KDP zum Download gibt. Oder du nutzt den Text-Designer von tredition, bei dem du dein Manuskript egal in welchem Dateiformat einfach hochlädst, das Design für den Buchinnenteil auswählst und der Buchsatz dann von ganz allein erstellt wird. Nach der Verarbeitung kannst du selber den Stil nach eigenen Wünschen anpassen. 

Unterstützung durch Überprüfung deines Buches

Auch wenn du nicht in einem Verlag veröffentlichst, bist du nicht auf dich allein gestellt. So kannst du selber bei tredition dein Buch auf Rechtschreibung und Grammatik checken und Korrektvorschläge ansehen. Bei Amazon KDP finden nach Angaben des Unternehmens eine automatisierte und eine manuelle Prüfung statt. Die Korrekturhinweise kommen per E-Mail, telefonische Rückfragen sind nicht möglich.

E-Book, Taschenbuch oder Hardcover: In welchem Format sollte man veröffentlichen?

Viele Self-Publisher entscheiden sich nur für die Veröffentlichung eines E-Books. Der Marktanteil liegt allerdings im deutschen Buchmarkt nur bei sechs Prozent, deshalb solltest du zusätzlich eine Print-Version anbieten. Laut dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels bevorzugen etwa 22 Prozent der Leser Bücher in Hardcover. Bei tredition kannst du dein Buch als Paperback, Hardcover, Großdruck und E-Book veröffentlichen. So können die Leser den Buchtyp auswählen, der ihnen am besten gefällt. Bei Amazon KDP stehen nur die Varianten E-Book und Taschenbuch zur Verfügung.

Welche zusätzlichen Services und Leistungen gibt es?

Grundsätzlich kannst du bei tredition dein Buchprojekt kostenfrei selber veröffentlichen. Auf Wunsch kannst du zusätzliche Leistungen wie ein Lektorat oder ein individuelles Coverdesign kostenpflichtig hinzubuchen. Das ist aber keine Pflicht. Bei Amazon KDP gibt es diese Services nicht. Du musst dich beispielsweise selbst auf die Suche nach einem Lektor machen. Welche Leistungen du brauchst, hängt von dir ab. Aber du solltest auf keinen Fall auf einen Lektor verzichten. Das Gerücht, dass Self-Publisher kein Lektorat brauchen, hält sich hartnäckig, genauso wie andere Irrtümer.

Welche Hilfestellungen gibt es bei Marketing und Vertrieb?

Im deutschsprachigen Raum gibt es insgesamt etwa 6.000 Buchhandlungen. Dazu kommen die Onlineshops und mehrere hundert Portale für E-Books. Welche Vertriebsmöglichkeiten genutzt werden und wie dein Buch beworben wird, hängt davon ab, für welchen Self-Publishing-Dienstleister du dich entscheidest.

Auf welchen Vertriebswegen erscheint das Buch?

Während Veröffentlichungen mit Amazon KDP ausschließlich über Amazon erhältlich sind, vertreibt tredition dein Buch im gesamten Buchhandel und allen wichtigen Onlineshops, natürlich auch bei Amazon.

Amazon hat in Deutschland mit 11,7 Prozent einen verhältnismäßig geringen Marktanteil. Im Umkehrschluss heißt das, dass 88,3 Prozent des Handels bei einer Veröffentlichung über Amazon KDP nicht erreicht werden. Leser, die in Buchläden stöbern, haben keine Chance, dein Buch in die Hand zu bekommen und auch bei anderen Plattformen wie Tolino, Apple, Kobo oder Ciando ist dein Buch nicht erhältlich.

Marktanteil Amazon in Deutschland
Wenn du dein Buch nur bei Amazon veröffentlichst, erreichst du fast 90 Prozent des Buchhandels nicht

Braucht man im Self-Publishing eine ISBN?

Die sogenannte Internationale Standardbuchnummer (ISBN) befindet sich auf der Rückseite jedes im deutschen Buchhandel zu kaufenden Buches. Sie hilft den Buchhändlern bei der Zuordnung und Bestellung von Büchern und erleichtert die Prozesse im Vertrieb. Bei einer Veröffentlichung mit tredition ist die ISBN inklusive oder du kannst deine eigenen ISBNs verwenden. Amazon KDP vergibt auch ISBNs.

Wie werden Self-Publishing-Autoren im Marketing unterstützt?

Auch nach der Veröffentlichung ist die Arbeit noch nicht vorbei: Jetzt geht es ans Marketing. Ob über Social Media oder deine Website, du solltest selbst aktiv werden und Autorenmarketing betreiben, um dich bei der Zielgruppe bekannt zu machen. Beispielsweise mit Autorenseiten beim jeweiligen Anbieter, bieten Self-Publishing-Dienstleister Hilfestellungen. Zusätzlich zu der Autorenseite, die tredition und Amazon KDP gleichermaßen anbieten, unterstützt tredition dich mit zahlreichen Maßnahmen wie einer digitales Pressemappe, einer Timeline auf der deine Leser alles über dein Buchprojekt erfahren und Tipps und Tricks im Social Media Marketing – alles im Preis inbegriffen. Bei Amazon KDP kannst du neben kostenpflichtigen Werbeanzeigen Preis- und Gratiskampagnen starten. Das bietet einen kurzzeitigen Marketingeffekt, zieht allerdings hauptsächlich „Schnäppchenjäger“ an, die oft wahllos günstige Bücher kaufen und nicht unbedingt zu deiner Zielgruppe gehören.

Marketingmaßnahmen sind bei den meisten Self-Publishing-Dienstleistern häufig mit hohen Kosten verbunden, informiere dich daher vorher genau, welche Leistungen du in Anspruch nehmen willst und mit welchen Gesamtkosten du rechnen musst.

Wie hoch sind die Kosten und Provisionen?

Bei der Wahl eines Self-Publishing-Dienstleisters sind für viele Autoren die verbundenen Kosten sowie die Provisionen ausschlaggebend. Aber vergiss nicht, zu prüfen, welche Leistungen bei den Self-Publishing-Anbietern enthalten sind und welche zusätzlichen Kosten auf dich zukommen. Ist dein Buch beispielsweise nicht im Buchhandel bestellbar und hat somit geringe Verkaufschancen, nützt ein niedriger Veröffentlichungspreis nicht viel. Hohe Provisionen klingen verlockend, aber sie helfen nicht viel, wenn sich der Titel kaum verkauft.

Unterschiede beim Veröffentlichungspreis

Bei tredition veröffentlichst du dein Buch kostenfrei. Du kannst alle Tools kostenfrei nutzen. Das sind

  • der Projekt-Editor, mit dem du dein Buchprojekt organisierst
  • der Cover-Designer, mit dem du dein Cover gestaltest
  • der Text-Designer, der den Buchsatz für dich macht.

Bei Amazon KDP ist die Veröffentlichung auch kostenlos, allerdings ist dein Buch dann nicht im Buchhandel erwerbbar.

Wie setzt sich die Autorenprovision im Self-Publishing zusammen?

Wie viel du an deinem Buch verdienst, hängt von der Provision ab. Diese errechnet sich aus dem Verkaufspreis. Bei tredition legst du diesen selbst fest. Es gilt allerdings ein Mindestverkaufspreis, der sich aus den Druck- und Vertriebskosten ergibt. Bei Amazon KDP hängt der Verkaufspreis von bestimmten Listenpreisen ab, die Amazon als Kalkulationsgrundlage festsetzt.

Vom Bruttoverkaufspreis werden die Rabatte für die Vertriebspartner sowie die Druck- und Distributionskosten abgezogen, was übrig bleibt, ist deine Provision. Mithilfe des Projektrechners von tredition kannst du anhand des Verkaufspreises dein Honorar kalkulieren. Durchschnittlich erhalten Autoren hier ausgehend vom Nettoladenpreis über 20 Prozent auf gedruckte Bücher und 40 Prozent auf E-Books. Beim Direktverkauf über den Shop ist die Provision höher als bei einem Verkauf über den Buchhandel. Amazon KDP wirbt mit Autorenprovisionen zwischen 35 und 70 Prozent der Nettoeinnahmen.

Letztlich ist nicht der prozentuale Anteil an den Nettoeinnahmen entscheidend, sondern die Anzahl der verkauften Exemplare. Eine hohe Stückprovision ist nur wenig wert, ohne entsprechende Maßnahmen für gute Verkaufschancen im Buchhandel.

Wie unterscheiden sich die Self-Publishing-Anbieter rechtlich?

Bei einer Veröffentlichung mit tredition wird ein Buchvertrag nach deutschem Recht abgeschlossen. Es handelt sich um einen Rahmenvertrag. Über eventuelle Anpassungen wirst du rechtzeitig informiert. Weil Amazon KDP ein amerikanisches Unternehmen ist, gibt es dort keine Möglichkeit, einen Vertrag nach deutschem Verlagsrecht abzuschließen. Amazon KDP behält sich vor, die Inhalte der Vereinbarung jederzeit zu ändern. Als Autor musst du dich über diese Änderungen selbst informieren. Amazon KDP hat laut eigener Vertragsbestimmungen das Recht, Bücher ohne Abstimmung mit dem Autor umzuformatieren, zu vergrößern oder zu verkleinern. Auch die Entscheidung, ob und in welchem Umfang die Leseprobe, der „Blick ins Buch“, angeboten wird, behält sich Amazon KDP vor.

tredition oder Amazon KDP: Der Vergleich im Überblick

 

tredition

Amazon

Umschlagsgestaltung

Umschlagsdesigner

CoverCreator

Innenteilgestaltung

Word-Vorlagen, automatisierter Buchsatz

Word-Vorlagen

Überprüfung

Rechtschreibung, Grammatik, Umschlag, Satz und Innenteil mit Korrekturhinweisen per E-Mail, telefonische Rückfrage möglich

Korrekturhinweise per E-Mail, keine telefonische Rückfrage möglich

Ansprechpartner

Persönlicher Ansprechpartner vor, während und nach Veröffentlichung

Kundenservice per E-Mail

Zusätzliche Services

Projektpartner für z. B. Lektorat oder Coverdesign, enthaltene und zusätzlich buchbare Marketingmaßnahmen

Zusätzlich buchbare Marketingmaßnahmen

Vertrieb

Im Buchhandel und allen wichtigen Onlineshops erhältlich, ISBN

Über Amazon erhältlich, keine ISBN

Marketing

Autorenseite, Pressemitteilungen, kostenlose Rezensionsexemplare, Social Media Marketing

Autorenseite und zusätzlich buchbare Werbeanzeigen und Preiskampagnen

Kosten

149,90 Euro inklusive ISBN und Services

kostenlos

Fazit

Ob du dich für tredition, Amazon KDP oder einen anderen Self-Publishing-Anbieter entscheidest, kommt auf deine Ansprüche und Wünsche an. Ist dir ein Ansprechpartner wichtig und auch welchen Plattformen soll dein Buch vertrieben werden? Mach diese Entscheidung nicht allein von der Stückprovision abhängig. Für gute Umsätze und eine hohe Bekanntheit ist neben Marketingmaßnahmen und Vertriebswegen vor allem eins ausschlaggebend: Ein gut geschriebenes Buch.

Inhalt

Verfasst aus unserem Team von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Betätigen des Buttons „Absenden“ werden die in das obige Formular eingetragenen Daten zum Zwecke der Beantwortung deiner Anfrage erhoben und verarbeitet. Sämtliche Daten werden verschlüsselt übertragen und nur im Rahmen der Angaben in der Datenschutzerklärung verarbeitet. Du hast ein Widerspruchsrecht mit Wirkung für die Zukunft.